PEFC - nachhaltige Beschaffung von Holz und Papier

PEFC - nachhaltige Beschaffung von Holz und Papier

Holz- und Papierverpackungen sind in unserem Alltag unverzichtbar. Um die nachhaltige Herstellung von Holzprodukten wie Papier und Pappe sicherzustellen, ist es zunächst notwendig, dass die Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden. PEFC ist ein Programm zur Zertifizierung und Anerkennung der Waldwirtschaft und fördert weltweit eine nachhaltige Waldbewirtschaftung und die Produkte, die aus ihr stammen. Bei Bio Futura führen wir verschiedene Zertifikate, einschließlich PEFC, um unseren Kunden Einblick und die Sicherheit zu geben, dass unsere Papierprodukte auf die nachhaltigste Weise bezogen werden. Für den Einkauf unserer Produkte müssen unsere Lieferanten strenge Anforderungen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Qualität erfüllen. In dem Artikel konzentrieren wir uns speziell auf PEFC. Wofür steht PEFC und wie kann diese international anerkannte Zertifizierung erreicht werden?

Klimafreundliche Holzprodukte und verantwortungsvolle Forstwirtschaft

Erstens wird bei nachhaltiger Forstwirtschaft jeder gefällte Baum durch einen anderen ersetzt, um sicherzustellen, dass die Wälder sich wieder regenerieren können. Durch die Zertifizierung wird auch gewährleistet, dass nur so viel Holz verarbeitet wird, wie auch wirklich benötigt wird. Ein Baum bindet durch seine Blätter die Treibhausgasemissionen von Kohlendioxid (CO²) und setzt gleichzeitig Sauerstoff (O²) in der Atmosphäre frei. Darüber hinaus erzeugt die Herstellung von Holzprodukten an sich vergleichsweise wenig CO²-Emissionen. So ist die Menge an CO², die in Holz, Papier und Karton gespeichert wird viel höher als die Emissionen, die bei der Produktion entstehen. Solange das Holz der gefällten Bäume in Produkten verwendet und nicht verbrannt wird, kehrt das CO² nicht in die Atmosphäre zurück. Und wenn die Produkte am Ende ihrer Lebensdauer recycelt oder kompostiert werden, kann die dauerhafte Bindung und der CO²-Speicher insgesamt erweitert werden



PEFC Int.

Kontrolle der Lieferkette

Der Markt für nachhaltige zertifizierte Holz- und Papierprodukte wächst derzeit aufgrund der zunehmenden Aufmerksamkeit für klimapolitische Themen rasant. Wälder und Bäume sind ein Grundpfeiler der Bekämpfung des Klimawandels, ebenso wie Produkte aus Holz - wenn sie aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen, im Einklang mit PEFC. Das PEFC-Label ist ausschließlich auf PEFC-zertifiziertem Holz, Papier und Karton erhältlich und sichert unsere Versorgung durch verantwortungsvoll beschaffte (rohe) Materialien. Aus einem PEFC-zertifizierten Wald kann zertifiziertes Holz gewonnen werden. PEFC arbeitet aber auch in der gesamten Lieferkette rund um die Wälder, um gute Praktiken in der Forstwirtschaft zu fördern und sicherzustellen, dass alle Produkte unter Einhaltung der ökologischen und sozialen Standards produziert werden. Dies bedeutet, dass alle Phasen der Produktion bis hin zum Endprodukt beim Endverbraucher mit einer PEFC-Chain of Custody (COC) verfolgt und zertifiziert werden müssen. Also Ernte, Produktion, Transport, Handhabung und Verarbeitung. Anschließend kann eine PEFC-Zertifizierung durch externe Gutachter vergeben werden.

Einige Zahlen

Es gibt eine breite Verfügbarkeit von PEFC-zertifizierten Materialien. PEFC ist das weltweit führende Zertifizierungssystem für Wälder. Über 300 Millionen Hektar, fast 10 Prozent aller Wälder, sind nach den international anerkannten Nachhaltigkeits-Benchmarks von PEFC zertifiziert und beliefern mehr als 20.000 Chain-of-Custody-zertifizierte Unternehmen. Dadurch können unsere PEFC-Produkte vollständig zurückverfolgt werden. Für uns bedeutet das: wir werden diese erneuerbare Quelle immer nur dann nutzen, wenn die Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden. Für genauere Informationen zu unseren PEFC-zertifizierten Produkten kontaktieren Sie uns bitte über unseren Kundenservice.


Scroll to top